Land fördert lokale Bündnisse für Flüchtlinge

„Ich freue mich sehr, dass das Land Baden-Württemberg heute weitere 300.000€ für die Förderung der lokalen Bündnisse für Flüchtlingshilfe bereitgestellt hat. Die Landesregierung unterstützt dadurch aktiv die Integrationspolitik im Land“ erklärte der CDU-Landtagsabgeordnete Manuel Hagel heute (05. Oktober 2016) in Stuttgart.

Die Förderung durch das Landesprogramm „Gemeinsam in Vielfalt“ soll vor Ort alle relevanten Akteure der Flüchtlingshilfe – Flüchtlingsinitiativen, Vereine, Kirchen und Wohlfahrtsverbände sowie Kommunen und Kreise – zusammenbringen. Diese Vernetzung erleichtert es allen Beteiligten, gemeinsame Projekte zur Integration von Flüchtlingen in den Kommunen umzusetzen und Ressourcen bestmöglich aufeinander abzustimmen.

Zu den elf geförderten Bündnissen gehört auch das Netzwerk für „Integration und gemeinsames Leben“ der Stadt Schelklingen, welches eine Förderung in Höhe von 15.000€ erhält.

„Besonders freut es mich, dass auch der Alb-Donau-Kreis von diesen Maßnahmen profitiert. Daher danke ich allen Beteiligten des Netzwerkes in Schelklingen für die hervorragende Arbeit und das Engagement – nur so kann Integration vor Ort gelingen.“, führte Hagel wralsten Zukunftsthemen für unser Land. Ich freue mich daher außerordentlich, dass das Land Baden-Württemberg Breitbandprojekte im Ländlichen Raum mit insgesamt xy Millionen Euro unterstützt und damit aktiv Strukturpolitik für den Ländlichen Raum vorantreibt. Schnelles Internet und Glasfaser muss auch in den höchsten Albgemeinden und den abgelegensten Landwirtschaftlichen Betrieben verfügbar sein“, erklärte der CDU Landtagsabgeordnete Manuel Hagel MdL am Donnerstag (06. Oktober 2016) in Stuttgart. Hintergrund sind die vom Digitalisierungsminister Thomas Strobl angekündigten Förderungen seitens des Landes zum Breitbandausbau für die Gemeinden.„Besonders freut mich, dass auch der Alb-Donau-Kreis von diesen Maßnahmen profitiert. Ein konsequenter Breitbandausbau ist nicht mehr nur ein Standortfaktor für Unternehmen, sondern gerade auch in unserer Region ein entscheidendes Kriterium für junge Familien bei der Wahl ihres Lebensmittelpunktes“, so Manuel Hagel weiter. Das Land Baden-Württemberg wird die Gemeinden Westerheim und Westerstetten bei der Maßnahme xy mit xy € unterstützen.Auch die Bürgermeister der Gemeinde Westerstetten und Westerheim äußert sich sehr erfreut. „

pm-mdl-manuel-hagel-mdl-vom-05-10-2016-land-foerdert-lokale-buendnisse-fuer-fluechtlinge