Manuel Hagel MdL und Bürgermeister Jochen Ogger der Gemeinde Lonsee waren vergangenen Dienstag in Tübingen im Gespräch mit Regierungspräsident Klaus Tappeser. Gesprächsthema war unter anderem die Planungen der Ortsumfahrung B10 Urspring.

Nachdem Bürgermeister Jochen Ogger und die Gemeinde Lonsee die Planungen für eine Umsetzung der Ortsumfahrung B10 Urspring vorantreiben, stand nun ein erster Austausch mit Regierungspräsident Klaus Tappeser auf der Agenda. Manuel Hagel MdL initiierte den Termin und begleitete Bürgermeister Ogger. Ein wichtiges Signal war das Beisein von Josef Bild, Abteilungsleiter Straßenwesen und Verkehr sowie Petra Stark, Abteilungsdirektorin Wirtschaft des Regierungspräsidiums Tübingen.

„Ein intensiver und interessanter erster Austausch. Es ist wichtig von Seiten der Gemeinde Lonsee, dieses Projekt im Regierungspräsidium zu platzieren. Das ist Bürgermeister Ogger sehr gut gelungen. Nun gilt es am Thema dran zu bleiben“, erläutert Manuel Hagel im Nachgang zu diesem Termin. Auch Bürgermeister Jochen Ogger zeigte sich sehr zufrieden: „Es war enorm aufschlussreich über den aktuellen Sachstand zu sprechen und das weitere Vorgehen mit dem Regierungspräsidium auszuloten.“ Bürgermeister Ogger bereitet nun alle Unterlagen auf, sodass das Regierungspräsidium in erste Planungen gehen kann.

Weitere Themen waren die Sanierung der Landesstraße L1229, welche sich in einem katastrophalen  Zustand befindet sowie eine mögliche Erweiterung des Gewerbegebiets Luizhausen Ost.